Kohlenstoff und Aspirin

by Jesus Jackson und die grenzlandreiter

/
  • Includes high-quality download in MP3, FLAC and more. Paying supporters also get unlimited streaming via the free Bandcamp app.

     name your price

     

1.
2.
02:11
3.
02:12
4.
5.
6.
7.
8.
04:07
9.

about

Jesus Jackson und die grenzlandreiter sind einer der bestgehüteten Geheimtipps der Augsburger Indie-Szene. „Kunstvoll, spöttisch und verstörend“ getextete Songs, die sich musikalisch „zwischen Velvet Underground, früher Neuer Deutscher Welle, Musiktherapie und bayrischer Folklore“ (Marc Degens auf satt.org) bewegen, finden sich auch auf dem vierten, live im Übungsraum aufgenommenen Album des Lo-Fi-Songwriter-Poptrios aus Giatrre, Bass und Spielzeugkeyboard. In bester Popmanier eignen sich Jesus Jackson und die grenzlandreiter Text- und Sound-Zitate aus der Musik an, die sie lieben – Northern-Soul-Refrains garnieren einen Song über die spirituelle Macht der Musik („Social Gospel“), die Geschichte von Bob Dylans legendärer erster elektrischer England-Tour wird aus der Perspektive seines Schlagzeugers erzählt („Hey Judas“), und gelegentlich vergeht sich das Trio mit Hingabe am Urgestein der lokalen Augsburger Popkultur vom Klassiker Brecht („Kohlenstoff und Aspirin“) bis zu den Punk-Veteranen von Impotenz („1“). Dabei folgen sie unbeirrt dem Punk-Credo, dass Spielfreude und Energie für eine glaubwürdige Performance wichtiger sind als technische Perfektion, und nehmen den Hörer mit auf eine emotionale Achterbahnfahrt, bei sich der (Selbst-)Ironie und Ernst im Drei-Minuten-Takt abwechseln – vom zornigen Protestsong „Wir sind Gefangene“, der für eine Veranstaltung zur Bayerischen Räterepublik geschrieben wurde, über Dadapop-Tracks wie „A“ (in dem sich alles auf diesen Buchstaben reimt) und „Lieder, die Daz Layben schreibt“ (der auf deutschen Wörtern basiert, die ins Englische übernommen wurden), bis hin zur atmosphärischen Gänsehaut-Ballade „Der Vorführer“.

credits

released October 1, 2011

Produziert von Bantu Mantra
Alle Songs von Jesus Jackson und die grenzlandreiter
Außer "Hey Judas": Musik El Retardo
Erstveröffentlichung auf attenuation circuit 2011 als ACR 1001
www.attenuationcircuit.de

tags

license

feeds

feeds for this album, this artist

about

gebrauchtemusik Augsburg, Germany

Label für Homerecording und Geräuschpop

contact / help

Contact gebrauchtemusik

Streaming and
Download help

Track Name: Wir sind Gefangene
Wir sind Gefangene / Zwischen Staat und Kapital / Wir sind Gefangene / Uns bleibt nur die Wahl der Qual / Wir sind Gefangene / Zwischen Herztod und Hartz IV / Wir sind Gefangene / Und der Knast beginnt gleich hier / / Eine Kindheit in Deutschland / Als Produkt der Reproduktionsmedizin / Eine Kindheit in Deutschland / Zwischen Stressausschlag und Ritalin / Eine Kindheit in Deutschland / Zwischen Pseudokrupp und Kindergeld / Eine Kindheit in Deutschland / Als Versuchskaninchen im Minenfeld / / Wir sind Gefangene / Zwischen Staat und Kapital / Wir sind Gefangene / Uns bleibt nur die Wahl der Qual / Wir sind Gefangene / Auf der Suche nach dem Licht / Wir sind Gefangene / Doch das gibt es im Kerker nicht / Eine Jugend in Deutschland / Zwischen Hoffnungsträger und Pillenknick / Eine Jugend in Deutschland / Zwischen Insolvenz und Nazi-Chic / Eine Jugend in Deutschland / Bedarfsgemeinschaft und Kanonenfutter / Eine Jugend in Deutschland / Mit Vater Staat als bleicher Rabenmutter / / Wir sind Gefangene / Zwischen Staat und Kapital / Wir sind Gefangene / Uns bleibt nur die Wahl der Qual / Wir sind Gefangene / Auf der Suche nach dem Licht / Wir sind Gefangene / Doch das gibt es im Tunnel gibt / / Ein Leben in Deutschland / Zwischen Ökomarkt und Prekariat / Ein Leben in Deutschland / Mit Gammelfleisch und Kartoffelsalat / Ein Leben in Deutschland / Zwischen Vorratsdaten und Hindukusch / Ein Leben in Deutschland / Zwischen Depression und Dekubitus / / Wir sind Gefangene / Zwischen Angst und Lethargie / Wir sind Gefangene / Wenn das so bleibt, dann klappt es nie / Wir sind Gefangene / Lasst uns diesen Zustand beenden / Wir sind Gefangene / Sonst hat es mit uns sein Bewenden
Track Name: A
Alphatier und Omega / Afrika, C & A / ça ira, Cha-Cha-Cha / Alphatier und Omega / / Julischka und Wonderbra / Pretoria und Attila / Enver Hodscha, Blue Beat Ska / Nein, nein, nein / Ja, ja, ja / / Betatest und Omega / comme çi, comme ça / Edeka / Eroika / Hoffmann, ETA / Betatest und Omega / / Hosianna, Vertebra / Brasilia und Atlanta / Pipilotta, Kumbayah / Nein, nein, nein / Ja, ja, ja / / Gammastrahlung / Omega / GmbH / Multimedia / Psychopharmaka / inschallah / Gammastrahlung / Omega / / Low fat / Stimmbandnudeln / Fatburner / Nebenstellendeutsch / Pathfinder / Ton Steine Shareware / Mini-jupe et mini-moog / / Zungensprache, Silbenklang / Zeichensprache, Aufschreibzwang / Stabenbuch und Schemenreim / Ja, ja, ja / Nein, nein, nein
Track Name: 1
Besessenheit ist eine Zier 1 2 3 4 / Fanatismus kommt mit Macht 5 6 7 8 / Wirft die Lämmer unter Wölfe 9 10 11 zwölfe / Wen’s erwischt, dem wird es schlechtgehn 13 14 15 16 / / Himmel, Hölle 1 2 3 / 4, 5, 6, 7 Schnell vorbei / 8, 9, 10, 11 mitgezählt / Zahlen bringen Macht und Geld / / Vor dem Brechen kommt die Gier 1 2 3 4 / Nach dem Traum verstummt die Nacht 5 6 7 8 / Wenn dir fehlt die Lottoelfe 9 10 11 zwölfe / Musst du, wo du abbleibst, selbst sehn 13 14 15 16 / / Himmel, Hölle 1 2 3 / 4, 5, 6, 7 Schnell vorbei / 8, 9, 10, 11 mitgezählt / Zahlen bringen Macht und Geld / / Monika und Otto hier 1 2 3 4 / Haben es euch vorgemacht 5 6 7 8 / Trotz Superzahl und VW-Gölfe 9 10 11 zwölfe / Muss man stets nach Liebe lechzen 13 14 15 16
Track Name: Lieder, die Daz Layben schreibt
Ich habe Angst vor eurer Realpolitik / Was ist denn das für ein Kindergarten hier? / Wenn immer noch Blitzkrieg euer Leitmotiv ist / Dann folge ich meiner Wanderlust / / Wenn das Lumpenproletariat den Kursaal stürmt / Folgt auf der Autobahn das Berufsverbot / Der Konzertmeister seilt sich am Karabiner ab / Ein Dachshund bleibt als dürftiger Ersatz / / Ich habe Angst vor eurer Realpolitik / Was ist denn das für ein Kindergarten hier? / Wenn immer noch Blitzkrieg euer Leitmotiv ist / Dann folge ich meiner Wanderlust / / Ich steh als Dummkopf vor dem Entscheidungsproblem / Wohin soll mich mein Eigenvektor führen? / Auch wenn man eine Bratwurst durchkomponiert / Delikatessen werden nicht hoffähig durch Diktat / / Ich habe Angst vor eurer Realpolitik / Was ist denn das für ein Kindergarten hier? / Wenn immer noch Blitzkrieg euer Leitmotiv ist / Dann folge ich meiner Wanderlust / / Der heiße Heldentenor mit dem Heiligenschein / Steht im Graupel seiner Götterdämmerung / Die Hausfrau am Glockenspiel schlägt das Grenzsignal / Der Hasenpfeffer führt den Zeitgeist in den Graben / / Ich habe Angst vor eurer Realpolitik / Was ist denn das für ein Kindergarten hier? / Wenn immer noch Blitzkrieg euer Leitmotiv ist / Dann folge ich meiner Wanderlust / / Ich schwitz wie ein Spitz im Sitzbad der Seelenlandschaft / Bis mir der Poltergeist einen Strukturvorschlag macht / Ein Weltschmerzstrudel spritzt aufs jodelnde Wunderkind / Der Urschleim wedelt verboten übers Hammerklavier / / Das sind die Lieder, die Daz Layben schreibt
Track Name: Kohlenstoff und Aspirin
Intelligenz und erster Schnee / Intuition und Milchkaffee / Internet und hohes C / Innigkeit und Dekolleté / / Wovon lebt der Mensch noch / Wovon lebt der Mensch noch / Wovon lebt der Mensch noch / Wovon lebt der Mensch noch / / Kohlenstoff und Aspirin / Kokain und Flugbenzin / Kokosmilch und Insulin / Kontingenz und Medizin / / Wovon lebt der Mensch noch / Wovon lebt der Mensch noch / Wovon lebt der Mensch noch / Wovon lebt der Mensch noch / / Malerfarbe, Leidenschaft / Meisterkurs und Seidentaft / Mittelohr und Traubensaft / Musenkuss und Schwangerschaft / / Davon lebt der Mensch doch / Dass er vergessen kann / Davon lebt der Mensch doch / Dass er vergessen kann / Davon lebt der Mensch doch / Dass er vergessen kann / Davon lebt der Mensch doch / Dass er vergessen kann
Track Name: Sie ist ein Groupie
Sie ist ein Groupie / und ignoriert mich / Sie ist ein Groupie / und weigert sich / Sie ist ein Groupie / und will mich nicht. / Weil ich ein Liedermacher bin, / nur ein Liedermacher bin. // Ich spiele keine Schweinerockgitarre. / Ich fahre keine eigene, heiße Karre. / Habe keine Security mit einer Knarre. / Und doch stehe ich gerne im Rampenlicht. / Und doch stehe ich gerne im Rampenlicht. // Sie ist ein Groupie / und ignoriert mich / Sie ist ein Groupie / und weigert sich / Sie ist ein Groupie / und will mich nicht. / Weil ich ein Liedermacher bin, / nur ein Liedermacher bin. // Obwohl ich nicht in einer Rockband singe / und manchmal wie Reinhard Mey klinge, / glaube ich doch an Sex, Drugs und Rock'n'Roll / und finde Stagediving und Headbangen ganz toll, / Yeah, Sex, Drugs and Rock'n'Roll.
Track Name: Social Gospel
Es geht um Lichter und Schatten / Frisches Bier und alte Schallplatten / Fällt Dir das auch auf / Die Frauen rauchen immer mehr / Mein Herz steht in Flammen / und wird anschließend verzehrt / / Nobody can do the shimmy / Like I do / Nobody can do the boogaloo / Like I do / So ist es doch immerzu / Es passiert überhaupt nichts / Solange wir nichts tun / / Es geht um tanzen, sich drehen / Das Welt durch ein Echo aus Farben sehen / Ich bin die Weltenachse / Ich dreh mich immer leicht schräg / Und ich tauch in den Krach ein / Den Puls der hinter dem Rhythmus schlägt / / Nobody can do the shimmy / Like I do / Nobody can do the boogaloo / Like I do / So ist es doch immerzu / Es passiert überhaupt nichts / Solange wir nichts tun / / Es geht um Soul, das Verlangen / nach einer Seele, die den Namen auch verdient / Widerstand und Ergebung / Fingen auch mit Gospelplatten an / Wenn sich die Stille ausbreitet, / lass uns hören jenen vollen Klang / / People, people get ready / I saw the light / People, people get ready / I saw the light / Lass es bleiben oder glaub daran / Wenn jetzt dieses Lied aufhört / Fängt das Leben grade an
Track Name: Hey Judas
Ich spielte Schlagzeug in Kalifornien / In der Pause rief mich die Kellnerin her / Ein Schlaks mit Sonnenbrille sagte zu mir / „You’re the best rock drummer I’ve ever heard“ / / Monate später spielte ich in Detroit / Sein Manager rief mich an im Hotel / Ich wollte nein sagen, doch der Deal war gut / Ich sagte ja und hab’s bis heut nicht bereut / / Play fuckin’ loud / Play fuckin’ loud / Play fuckin’ loud / Play fuckin’ loud / Play fuckin’ loud / Play fuckin’ loud / Play fuckin’ loud / Play fuckin’ loud / / Ein Jahr später spielten wir in England / Der Verschleiß der Band an Drummern war krass / Ich war der vierte schon, doch wir jammten gut / Ich gab den Einsatz und: „We kicked ass“ / / Manchmal war er beim Soundcheck mürrisch / Doch meistens sagte er „Hi, wie geht’s“ / Vor einem Schaufenster sagte er einmal / „They don’t even have these guitars in the States“ / / Play fuckin’ loud / Play fuckin’ loud / Play fuckin’ loud / Play fuckin’ loud / Play fuckin’ loud / Play fuckin’ loud / Play fuckin’ loud / Play fuckin’ loud / / “Sind Sie auch irgendwann mal Sie selbst?“ / Hat ein Reporter unterwegs gefragt / Aber er hat sich mit seiner Stimme maskiert / Beim Singen und auch wenn er sprach / / Ich saß ganz hinten auf der Bühne / Er sprach „I don’t believe you. You’re a liar” / Wahrscheinlich bloß wieder ein blöder Zwischenruf / Das gehörte ja inzwischen zu unserm Beruf / / Play fuckin’ loud / Play fuckin’ loud / Play fuckin’ loud / Play fuckin’ loud / Play fuckin’ loud / Play fuckin’ loud / Play fuckin’ loud / Play fuckin’ loud / / Und dann drehte er sich halb vom Mikro weg / Und hat mir in die Augen geschaut / Ein Kollege hat gesagt: „Quit talking, Bob“ / Und er sagt / / Play fuckin’ loud / Play fuckin’ loud / Play fuckin’ loud / Play fuckin’ loud / Play fuckin’ loud / Play fuckin’ loud / Play fuckin’ loud / Play fuckin’ loud
Track Name: Der Vorführer
Der Film ist vorüber / Das Kino ist leer / Außer im Vorführraum / Ist im Haus niemand mehr / / An manchen Tagen / Spule ich dann / Die letzte Rolle zum Anfang / Und schau sie mir nochmal an / / Ich drehe den Ton ab / Und erschaff eine Welt / In der alles ganz still ist / Und nie ein lautes Wort fällt / / Ich sehe dem Film zu / Wie durch Panzerglas / Und träum dabei unsere / Welt wär auch so schwerelos / / Wenn’s die Sprache nicht gäbe / Wär alles ganz leicht / Es gäb nur, was man sehn kann / Kein Warum, kein Vielleicht / / Dann stopp ich den Projektor / Sein Glühlampenlicht / Strahlt auf die Leinwand / Doch den Film sieht man nicht / / Ich wünsch mir die Welt wär / Stets so still und so weiß / Man säh kein sinnloses Sterben / Und kein verlockendes Fleisch / / Dann schließ ich die Augen / Nicht mal Weiß bleibt zurück / Nur am Grund meines Schädels / Hallt irgendwo noch Musik / / Die letzte Rolle verräumen / Die Lampe abdrehn / Warten, bis sie gekühlt ist / Und dann irgendwann gehen